Get updated on Suicide Club Nights via newsletter


Upcoming Dates

SUN 30.06.2019

RITUALS X JUSTINE PERRY

open from 11:59pm

REFRACTED
[polegroup, semantica, mind express, sile]
MADWOMAN
[...]
MOWN
[norite]
JUSTINE PERRY
[art bei ton]
visuals by: FUTURE ERROR

Die Musik von Refracted fühlt sich so grundlegend menschlich an, wie sie sich jenseits der Welt anhört. Für ihn ist Techno eher eine Idee und ein Kanal als ein leicht zu beschriftender Sound. Es ist Tanzmusik, bei der geschichtete Rhythmen fast auf eine neutrale, subepidermale Ebene wirken, während sich bewegen und entwickelnde Soundscapes eine taktile und zurückhaltende Note erhalten. Beispiele hierfür sind Release auf Refracted's eigenem Label Mind Express und auf bekannten wie PoleGroup, Semantica und dem kanadischen Ambient/Deep-Techno Label Silent Season.
Madwoman's Sets beinhalten hingegen energiegeladene und dunkle, industrielle Klänge, die eine ganz besonders raue Atmosphäre schaffen und die Tanzfläche einnehmen. Kürzlich zurückgekommen aus Kuba, wo sie als Headliner ihr Debüt spielte, beschloss sie sich komplett der Musik zu widmen. Derzeit arbeitet sie an ihrer ersten eigenen EP, die in naher Zukunft erscheinen soll.
Neben ihr wird Mown vom Label Norite hinter den Decks stehen. Er ist ein leidenschaftlicher, jahrelanger Vinyl-digger und verfügt über eine beeindruckende Sammlung, die seinen Musikgeschmack widerspiegelt.
Justine Perry, der Host der anstehenden Rituals Nacht, ist durch den Sound von Ambient und dunklen, hypnotischen Techno geprägt, der das Publikum in die Essenz des Raves eintauchen lässt. Als Künstlerin des Kollektivs Art Bei Ton spielte sie in Clubs wie beispielsweise dem Rex Club Paris, Kwartz Club Nizza und in der Griessmuehle Berlin. Vor kurzem erreichte sie durch ihr Debüt im Tresor Club einen Meilenstein in ihrer Karriere.
-
The music of Refracted feels as fundamentally human as it sounds beyond the world. For him, techno is more of an idea and a channel than an easy-to-label sound. It is dance music in which layered rhythms are almost on a neutral, subepidermal level, while moving and evolving soundscapes receive a tactile and restrained note. Examples include release on Refracted's own label Mind Express and well-known ones for example PoleGroup, Semantica and the Canadian ambient / deep-techno label Silent Season.
Madwoman's sets, on the other hand, include energetic and dark, industrial sounds that hurt a particularly harsh atmosphere and occupy the dance floor. Recently returned from Cuba, where she made her debut as headliner, she decided to devote herself completely to the music. Currently she is working on her first own EP, which will be released in the near future. Next to her, Mown from the label Norite will be also behind the decks. A passionate vinyl-digger with an impressive collection that reflects his musical taste.
Justine Perry, the host of the upcoming Rituals Night, is marked by the sound of ambient and dark, hypnotic techno, immersing the audience in the essence of the rave. As an artist of the collective Art Bei Ton she played in clubs such as the Rex Club Paris, Kwartz Club Nice and in the Griessmuehle Berlin. She recently reached a milestone in her career through her debut at the Tresor Club Berlin.

Podcasts

Suicide Circus Podcast 48 : DJ RUSH

Suicide Circus Podcast 47 : JEROME HILL

For more podcasts go to our soundcloud page
SUICIDE CIRCUS
COPYRIGHT © 2019
IMPRESSUM & HAFTUNGSAUSSCHLUSS
DATENSCHUTZERKLÄRUNG