Upcoming Dates

sat. 29.04.2017

SENDER NACHT

open from 11:59pm
TIGERSKIN live (sender, dirt crew, exploited ghetto, defected)
SID Le ROCK (my favorite robot, dantze, sender)
SURREAL (ybt, ballsaal, hamburg)
BENI (suicide)

tent by vybrtn:
DAN BEAVEN (geil, kaleidoscope, london)
TMSN (vybrtn, operate)
ARMIN (melting point)
Denkt man an klassischen Berliner Power-House Techno gehören Benno Blomes Sender Records und mit ihm seine Kompagnons Tigerskin und Sid Le Rock sicher zu den wichtigsten Vertretern. Besonders mitte der Nullerjahre prägten sie mit ihren Platten zahlreiche Tanzflächen, die in ihrer Qualität auch nach über 10 Jahren nichts eingebüßt haben. Aktuell widmete sich Tigerskin auf seiner Looking For Mushrooms EP der Vielschichtigkeit von Strings als Stilelement, während Sid Le Rock in seinem Remix für Kntrl unterschwelligen Acid mit pompösen Melodiebögen schichtet. Unterstützung gibt’s vom umtriebigen Hamburger Baalsaal Resident Surreal und BeNi. Dan Beaven besticht durch seine vielseitige Selektion, die weder vor Electro, Techno, US-House oder Breaks halt macht. Ursprünglich aus Bristol ist er inzwischen vornehmlich zwischen London und Berlin unterwegs. Wir sind gespannt, wie viel Garage-House er wirklich im Blut hat, ansonsten trägt Vybrtn Chef TMSN eben ein bisschen dicker auf. Vybrtn überquert Genre Grenzen und springt in den Jahrzehnten aus feinstem New York House und UK-Garage, Einfach gute Vibrations, schwere Basslines und viele Pianos. Ursprünglich aus Bristol kommt Dan Beaven. er pendelt zwischen London und Berlin und liefert bestes Material für internationale Tanzböden. TMSN hostet seit 2014 Vybrtn Nächte und hält auch eine Residenz bei der Farbfernseher UKG Nacht Operate.

If you think of classic Berlin Power House Techno, Benno Blomes Sender Records and its partners Tigerskin and Sid Le Rock are definitely amongst the most important veterans. In the middle to the naughties especially, their records made their mark of countless dancefloors, and haven’t lost their quality after over 10 years. More recently, Tigerskin on his Looking For Mushrooms EP turned to the complexity of strings as a stylistic element, while Sid Le Rock in his remix for Kntrl looked to sublime acidity layered with grand melodious arches. Support is provided by the Hamburger Baalsaal Resident Surreal and BeNi. Dan Beaven captivates with his many-sided selection, which doesn’t stop between Electro, Techno, US House or Breaks. Originally from Bristol he is now mainly on the road between London and Berlin. Vybrtn resident TMSN brings the garage-house which is in his blood, we look forward to seeing just how thick it flows. Vybrtn is swiftly crossing genre borders and jumping decades from finest New-York House and UK-Garage to fierce Breakbeat and Leftfield Houz. Simply good Vybez, heavy basslines and lots of pitched pianos. Originally from Bristol, Dan Beaven's signature sound will get you moving and shaking. Dan is constantly travelling from London t Berlin and providing heavy material to international dancefloors. TMSN is hosting Vybrtn nights since 2014 and also holding a residency at Farbfernseher’s UKG night Operate.

fri. 12.5.2017

AYCB LABELNACHT

open from 11:59pm
TWR72 (float records, nl)
HOUSEMEISTER dj-set + 909 (aycb, bnr)
DINAMITE (affin, planet rythm)

tent:
FREEDOMB (heinz music)
MTBF (walls)
Es ist wieder Zeit für Housemeister & Friends. Auf die Jungs von TWR 72 freut sich der Labelchef ganz besonders. TWR72 ist ein in Amsterdam ansässiges Techno-Duo, welches die gleichen musikalischen Vorlieben bereits seit Teenagertagen teilt. Fünfzehn Jahre später gelten sie als einer der aufregendsten Acts der Szene. TWR72 entwickeln ihren eigenen zukunftsweisenden Sound; ein verschmelzender und pulsierender Rhythmus mit einem dynamischen Drive, verbunden mit einem sehr signifikantem Groove. Im Jahr 2010 wird die Szene auf auf ihren markanten Sound aufmerksam und sie beeinflussen schnell viele junge Produzenten. 2014 gründen Sie ihr eigenes Label FLOAT RECORDS, veröffentlichen eigenes Material und remixen diverse andere Künstler. TWR 72 spielen ultra-schlanken Techno; tracky, abgespeckt und tough! Housemeister programmiert derweil seine Maschinen, Dinamite ist ständig im Studio...Auf seinem label AYCB kommen im Mai von seiner im Januar releasten „hypernormal“ ep „STEPMODE“ remixe unter anderem von Gotshell aus Kolumbien, DJ T-1000, Klienfeld aus NYC, Patrick DSP und auch Env3, der ja am 26.Mai endlich wieder live im suicide bei der BOLD zu hören ist.

It's time once again for Housemeister & Friends. The Labelboss is especially looking forward to the guys from TWR 72. TWR72 is a techno-duo based in Amsterdam, which have shared the same musical desires since their teenager days. Fifteen years later and they are considered one of the most exciting acts of the scene. TWR72 develop their own future-oriented sound; A merging and pulsating rhythm with a dynamic drive, combined with a very significant groove. In 2010, the scene's attention was drawn to their distinctive sound and they quickly influenced many young producers. In 2014, they started their own label FLOAT RECORDS, releasing  their own material with remixes from various other artists. TWR72 play ultra-slim techno; stripped down and tough! Housemeister is currently programming his machines, Dinamite is constantly in the studio ... May will see the release of "STEPMODE" on AYCB, with remixes form the "hypernormal" ep which was released on the imprint in January.  On remix duties are, amongst others, Gotshell from Columbia, DJ T-1000, Klienfeld from NYC, Patrick DSP and also Env3, who will finally play live in Suicide again on the 26th of May at BOLD.

sun. 21.5.2017

LAST RAVE

open from 11:00pm
MARC POPPCKE (rossfrontier audio)
KOLLEKTIV KLANGGUT (urst, katermukke)
BENSON (herz & leber)
OLIVER KAUZ (fabrik neu)

fri. 26.5.2017

BOLD

open from 11:59pm
SCALAMERIYA *LIVE (perctrax, genesa)
ENV3 *LIVE (paranoid dancer)
SDX (diffuse reality, scr, bold)
PÚCA (rituals, skizze)

Tent by soundboutique
NICK JACKHOLSON
JASPER MESCALYN
Für die bevorstehende Bold haben wir uns den Serben SCALAMERIYA auf den Clubfloor eingeladen, er betreibt derzeit das Label "Genesa Records" und machte letztes Jahr erst mit einer massiven Veröffentlichung bei "Perc Trax" auf sich aufmerksam. Support bekommt der Jugoslawe von dem Berliner Liveact ENV3. Seine letzte Veröffentlichung “Typ 7-9” auf “Paranoid Dancer” wurde bereits in diversen Radioshows von einschlägigen Größen wie Dave Clarke, Rødhåd, Len Faki oder Luca Agnelli & Doka gespielt. Abgerundet wird die BOLD natürlich von Gastgeber SDX, der kürzlich erst in den Genuss kam auf unserem hauseigenen Label zu releasen und PÚCA aus dem Hause Skizze. Das Tent schmeissen die Regensburger NICK JACKHOLSON und JASPER MESCALYN von SOUNDBOUTIQUE.

For the upcoming Bold, we have invited the Serb SCALAMERIYA to the Clubfloor, he currently runs the label "Genesa Records" and garnered attention last year with a massive release on "Perc Trax". Support for the Yugoslavian comes from the Berlin baed Liveact ENV3. His last release "Type 7-9" on "Paranoid Dancer" has already gotten airplay on various radio stations by such great names as Dave Clarke, Rødhåd, Len Faki and Luca Agnelli & Doka. BOLD is of course rounded off by the host SDX, who we recently had the pleasure of releasing our own in house label and PÚCA from the house of Skizze. In the tent are the Regensburger NICK JACKHOLSON and JASPER MESCALYN from SOUNDBOUTIQUE.

sat. 27.05.2017

EXQUISITE FEIEREI

club & tent:
open from 11:00pm
DOSEM (tronic, suara, break new soil)
HERMANEZ (tronic, suara, say what)
PHILIP BADER (stil vor talent, bar25, souvenir)
MICHAEL PLACKE (exquisite-berlin, sh!tlabel)
LILLY DEUPRÉ (exquisite-berlin, sh!tlabel)

sun. 25.06.2017

crashed circus

open from 11:59pm
AGENT! (cocoon, desolat)
DANIEL DREIER (moon harbour, highgrade)
DANSIR (lausbuben, bunny tiger, urst agency)
ANDREE WISCHNEWSKI (lausbuben, audio safari, urst agency)
RS63 (grossstadtvögel, openair to go)
JOKER & ROUGH (berlin)
Und auch an diesem Sonntag laden wir wieder einmal in den Suicide Circus ein, um mit euch eine weitere Runde „Crashed Circus“ zu zelebrieren. Hier im Revaler-Kiez, wo das Nachtleben pulsiert wo kaum anders in der Stadt, öffnen sich um 23:00 Uhr wieder für euch die Türen und es darf getanzt werden bis in die frühen Montagsstunden hinein. Wie man das Publikum bei Laune hält, das wissen die Protagonisten der Nacht genau. Nehmen wir Agent! , der über die Grenzen Deutschlands hinaus weltweit umher tourt und die angesagtesten Clubs und Festivals bespielt oder Daniel Dreier, bekannt aus der Bar25, vom Label Highgrade oder Moonharbour, der schon einige Nächte zum Tag gemacht hat oder auch umgedreht. Der aus Osnabrück kommende „Lausbube“ Dansir, ist in seiner Region nicht mehr wegzudenken und findet heute mal wieder den Weg in unsere Stadt zurück, um uns in seinen Bann zu ziehen. URST Kollege Andree Wischnewski, langer Bestandteil der Berliner Clubkultur, findet sich auch wieder ein um zusammen mit weiteren „Gefährten“ die alte Woche Aus- und die neue Woche Einklingen zu lassen.

Podcasts

Suicide Circus Podcast 36 : Magnutze

Suicide Circus Podcast 35 : SDX

For more podcasts go to our soundcloud page

About

The Suicide Circus is a midsize techno club in Friedrichshain Berlin.
With an indoor plus an open air floor in the summer we host some of the finest electronic music in town.


facebook_logoResidentAdvisor_logosc logo

Here is a list of some artists who played in our club:
A GUY CALLED GERALD, ABE DUQUE, ACID MARIA, ADAM PORT & TILL VON SEIN, AKIRA HAWKS, ALBERT VAN ABBE, ALEX FLITSCH, ALEX PATERSON, ALEX.DO, ALEXANDER KOWALSKI, ALLE FARBEN, ANCIENT METHODS, AnD, AUDIO WERNER, AXEL BARTSCH, BENNO BLOME, BEROSHIMA, BILL YOUNGMAN, BLAKE BAXTER, BLEED, CAMEA, CANDIE HANK, CASSEGRAIN, CATH ‘N’ DAN, CHANNEL X, CLARO INTELECTO, CLE, CLICK | CLICK, COTUMO, CRISTIAN VOGEL, D’MARC CANTU, DADUB, DANIEL MILLER, DANIEL STEINBERG, DARIO ZENKER, DASHA RUSH, DAZE MAXIM, DEADBEAT, DEEPCHORD, DELTA FUNKTIONEN, DER DRITTE RAUM, DINO SABATINI, DIRT CREW, DIRTY DOERING, DJ DISKO, DOPPLEREFFEKT, DOUGLAS GREED, DR. MOTTE, DUB TAYLOR AKA TIGERSKIN, EDDIE FLASHIN FOWLKES, ELECTRIC INDIGO, EOMAC, EWAN PEARSON, FABIAN FEYERABENDT, FUNK D’VOID, FURFRIEND, G-MAN AKA GEZ VARLEY, GRIZZLY, HANS NIESWANDT, HARD TON, HYPNOREX, I/Y, JACEK SIENKIEWICZ, JOEL ALTER, KRAUSE DUO, LEE JOKES, LOSOUL, LUCY, MARKO FUERSTENBERG, MÄRTINI BRÖS, MATHIAS SCHAFFHAUSER, MAX COOPER, MIKE WALL, MILTON BRADLEY, MR C, MR. O OF THE DETROIT GRAND PUBAHS, NEIL LANDSTRUMM, NIHAD TULE, NIKO SCHWIND, NILS OHRMANN, OLIVER $, PATRICE SCOTT, PERC, PETER VAN HOESEN, PHON.O, PORTABLE, RAFFAELE ATTANASIO, RANDOMER, REDSHAPE, RILEY REINHOLD, ROBERT BABICZ, ROK, ROMAN FLÜGEL, RUMMELSNUFF, SAMUEL L. SESSION, SAMULI KEMMPI, SASSE AKA FREESTYLEMAN, SCAN 7, SKINNERBOX, SLEEPARCHIVE, SMASH TV, SNUFF CREW, SOUL CENTER, SUBJECTED, SUBSTANCE, SUNIL SHARPE, SUPA DJ DMITRY, SVEN WEISEMANN, T.RAUMSCHMIERE, TANITH, TERENCE FIXMER, THE SORRY ENTERTAINERS, THE29NOV FILMS, TRAVERSABLE WORMHOLE, TRAXX, TYREE COOPER, UMAMI, UNIT MOEBIUS, UNTOLD, WOLLE XDP, WOODY, WOODY McBRIDE, XDB, XHIN, YVES DE MEY


Drug related information:

Cannabis // Amphetamine // Ecstasy // Ko-Tropfen // Research Chemicals

Contact

CLUB ADDRESS:
SUICIDE CIRCUS
Revaler Strasse 99
10245 Berlin
Access via Warschauer Brücke

LOST AND FOUND:
lost@suicide-berlin.com

PLEASE NOTE:
IT IS NOT POSSIBLE TO RENT THE CLUB FOR PRIVATE PARTIES!
BITTE NEHMT ZUR KENNTNIS, DASS DER CLUB NICHT FÜR PRIVATE PARTIES GEMIETET WERDEN KANN.
SUICIDE CIRCUS
COPYRIGHT © 2017
IMPRINT & DISCLAIMER